Hundehaftpflichtversicherung Test & Testsieger 2021

Hundehaftpflichtversicherung Test – Mittlerweile gibt es in vielen Bundesländern eine Pflicht zur Hundehaftpflicht. Verbraucherschützer raten aber grundsätzlich allen Hundehaltern zu einer Hundehaftpflichtversicherung, weil die Halter für alle durch den Hund entstandenen Schäden finanziell voll haften müssen. Gerade bei Personenschäden können die wirtschaftlichen Schäden in die Millionen gehen. Grund genug einmal auf den aktuellen Hundehaftpflicht Test und die Testsieger zu blicken. Überzeugend ist wieder einmal das Angebot der Haftpflichtkasse Darmstadt (HKD). Im aktuellen softair Ranking können 14 Anbieter die Höchstwertung von 5 Eulenaugen erzielen.

Vorstellen möchten wir den Test Haftpflichtversicherungen für Hundehalter 04/2016 – Grund­schutz erfüllt nach Jahresbeitrag im Stiftung Warentest.

Tarifvergleich der Ökotest Gesamtsieger

Hundehalter sollten unbedingt auf eine Hundehaftpflicht setzen, ansonsten tragen Halter das gesamte finanzielle Risiko. Der Versicherungsvergleich zeigt, dass die Haftpflicht mit unter 5 Euro im Monat nicht teuer sein muss.

Vergleichen Sie hier die besten Tarife der Hundehaftpflichtanbieter. Unser Vergleich bietet auch die aktuellen Ökotest Gesamtsieger.

2021 ServiceValue Rangliste Tierversicherer

Haftpflichtversicherungen für Hundehalter 04/2016 – Grund­schutz erfüllt nach Jahresbeitrag im Stiftung Warentest

NV (Premium)
Ammerländer (Comfort)
Bavaria Direkt / Ovag
HanseMerkur
Bavaria Direkt / Ovag
NV (Premium)
GVO (Smart and easy)
Ammerländer (Comfort)
VHV (Klassik-Garant)
Janitos (Balance)
GVO (Smart and easy)
Barmenia (Basis)
NV (Premium)
Axa (alternativ)
Barmenia (Top)
Bayerische (Optimal)
VHV (Klassik-Garant + Exklusiv)

Interessantes rund um die Hundehaftpflicht

 

Beiträge berechnen Continentale Hundehaftpflicht
Tarif Empfehlung Allianz Hundehaftpflichtversicherung

Hundehaftpflichtversicherung Test  – Wo der Hund versichert werden muss

Eine Pflicht zur Hundehaftpflicht in Deutschland gibt es nicht nur in den Großstädten Berlin und Hamburg, sondern auch in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Verbraucherschützer empfehlen jedoch allen Hundehaltern eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen. Derzeit plant die Bundesregierung sogar eine bundesweite Versicherungspflicht für den Hund einzuführen. Ohne eine private Haftpflicht für das Tier droht bei Schäden, die durch den Hund verursacht worden sind, der finanzielle Ruin. Daher sollten alle Tierhalter nicht auf einen zusätzlichen und oft auch sehr günstigen Versicherungsschutz im Testverfahren verzichten. Finden Sie hier die passenden Tarife für den Hund aus unserem Vergleich.

Gesamt-Ranking: Fairness von Tier-Haftpflichtversicherern 2018 laut ServiceValue

Die wichtigsten Regeln zur Hundehaftpflicht aus den Bundesländern (Quelle: finanztip.de/haftpflichtversicherung/hundehaftpflicht)

Bundesland Regelung zur Versicherungspflicht
Baden-Württemberg Versicherungspflicht für als gefährlich eingestufte Hunderassen ab dem 7. Lebensmonat des Hundes
Bayern Versicherungspflicht für als gefährlich eingestufte Hunderassen; Versicherungssumme muss mindestens 1 Mio. € für Personen- und mindestens 250.000 € für Sachschäden betragen
Berlin Versicherungspflicht für alle Hunde; Versicherungssumme mindestens 1 Mio. €; Schäden über 2 Mio. € je Versicherungsjahr trägt allein der Hundehalter
Brandenburg Versicherungspflicht für als gefährlich eingestufte Hunderassen; für bestimmte Rassen kann sich der Halter von der Versicherungspflicht befreien lassen, wenn ein Gutachter bestätigt, dass der Hund ungefährlich ist
Bremen Versicherungspflicht für als gefährlich eingestufte Hunderassen
Hamburg Versicherungspflicht für alle Hunde; Versicherungssumme mindestens 1 Mio. €, Selbstbeteiligung höchstens 500 €
Hessen Versicherungspflicht für als gefährlich eingestufte Hunderassen; Versicherungssumme mindestens 500.000 €
Mecklenburg-Vorpommern keine Versicherungspflicht
Niedersachsen Versicherungspflicht für alle Hunde ab dem 7. Lebensmonat des Hundes; Versicherungssumme muss mindestens 500.000 € für Personen- und mindestens 250.000 € für Sachschäden betragen
Nordrhein-Westfalen Versicherungspflicht für fast alle Hunde, die bestimmten Rassen angehören, sich aggressiv und gefährlich verhalten oder die mindestens 40 Zentimeter Widerristhöhe aufweisen beziehungsweise mindestens 20 Kilogramm schwer sind; Versicherungssumme muss mindestens 500.000 € für Personenschäden und mindestens 250.000 € für sonstige Schäden betragen.
Rheinland-Pfalz Versicherungspflicht für als gefährlich eingestufte Hunderassen; Versicherungssumme mindestens 500.000 € für Personen- und Sach- sowie 250.000 € für sonstige Schäden
Saarland Versicherungspflicht für als gefährlich eingestufte Hunderassen (gefährlich ist jeder Hund, dessen Wesenstest nicht das Gegenteil ergibt); Versicherungssumme mindestens 1 Mio. € für Personen- und mindestens 500.000 € für Sachschäden; Halter müssen jährlich Versicherung nachweisen
Sachsen Versicherungspflicht für als gefährlich eingestufte Hunderassen ab dem 7. Lebensmonat des Hundes; Befreiungsmöglichkeit von der Versicherungspflicht, wenn ein Gutachter bestätigt, dass der Hund ungefährlich ist
Sachsen-Anhalt Versicherungspflicht für alle Hunde ab dem 4. Lebensmonat des Hundes; Versicherungssumme mindestens 500.000 € für Personen- und Sach- sowie 50.000 € für Vermögensschäden
Schleswig-Holstein Versicherungspflicht für alle Hunde ab dem vierten Lebensmonat des Hundes; Versicherungssumme mindestens 500.000 € für Personen- und mindestens 250.000 € für Sachschäden betragen
Thüringen Versicherungspflicht für alle Hunde; Versicherungssumme mindestens 500.000 € für Personen- und Sach- sowie 250.000 € für sonstige Schäden

Aktueller Hundehalterhaftpflicht Test laut Öko-Test 2016

Den derzeit aktuellsten Testbericht gibt es bei der Verbraucherzeitschrift Ökotest zu finden. Getestet werden 50 Anbieter, die zur Hälfte mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten können. Dabei haben sich insgesamt vier Anbieter herauskristallisiert, die eine sehr gute Bewertung und entsprechend Rang 1 erzielen könne. 19 Tarife landen immerhin noch auf Rang 3. Wobei es kaum Verlierer im Zuge des Tests gibt. So hat die Fachzeitschrift Öko-Test veröffentlicht, dass sehr gute Leistungen bereits für einen Beitrag von 50 Euro zu bekommen sind.

Welcher Schutz laut Tariftest enthalten ist

Eine Hundehaftpflicht reguliert nicht nur Schäden, den der Hund verursacht hat, sondern wehrt auch unberechtigte Forderungen Dritter ab. Es handelt sich bei der Tierversicherung somit auch um eine Art der Rechtsschutzversicherung. Es wird zu dem mit einer festen Deckungssumme von mindestens einer Mio. Euro für folgende Schäden Haftung übernommen:

  • Personenschäden
  • Vermögensschäden
  • Sachschäden

Die Versicherungsgesellschaften beraten im Testvergleich ihre Kunden zudem zum derzeitigen Recht in Deutschland.

Hundehaftpflichtversicherung Test 2017

Hundehaftpflicht Testsieger

Testsieger der Stiftung Warentest werden unter anderem die Tarife der Baden-Badener und der Haftpflichtkasse Darmstadt (auch in unserem Vergleichsformular ganz oben). Beide Hundeversicherer bieten nicht nur einen sehr günstigen Preis, sondern auch hervorragende Leistungen für die versicherten Hunde. Getestet wurde in folgenden Kategorien:

  • Versicherungsschutz auch bei Reisen und im Urlaub
  • Mietsachschäden werden ebenfalls abgesichert
  • Fremdhalter werden mitversichert
  • Absicherung auch bei einer Deckung (Deckschäden)
  • Schutz auch in Hundeschule, beim Hundeurlaub und im Ausland
  • Welpen und Kampfhunde werden mitversichert
  • Tierhalterhaftpflicht reguliert auch bei Schäden am Mietwagen

Wer bei der Haftpflichtkasse Darmstadt eine Selbstbeteiligung von 150 Euro pro Schadensfall vereinbart, der zahlt im Monat einen Beitrag von nicht einmal 3,50 Euro. Vergleichen Sie jetzt und schließen Sie direkt online ab. Gehen Sie durch den Online-Abschluss unnötigen Kosten aus dem Weg!

Unsere Partner vergleichen

Hundehaftpflicht Vergleich Stiftung Warentest – Die Baden-Badener Hundehaftpflicht 2016

Im Schadensfall erhalten die Hundebesitzer beim Testsieger garantierte Leistungen. Die Hundehaftpflichtversicherung haftet sowohl für gewollte als auch für ungewollte Deckschäden und beim Aufenthalt im Ausland bzw. im Urlaub. Es gibt jedoch keine Haftung für sogenannte mobile Mietsachschäden. Im Vergleich dazu haften jedoch Anbieter wie die Janitos, die Allianz und auch die Haftpflichtkasse Darmstadt für solche Schäden. Die Kosten laut Testbericht für die Haftpflicht betragen im Jahr nicht mehr als 58 Euro. Die monatlichen Aufwendungen sind somit sehr gering. Und das bei einem derart hohen Leistungsumfang der Versicherung.

Die Zahlweise bei der Hundehaftpflichtversicherung

Die Versicherungen bieten in der Regel eine Zahlung der Prämien pro Monat, pro Quartal oder auch im Jahr. Hundehalter, die den Versicherungsschutz monatlich zahlen, die haben grundsätzlich mit einem Aufschlag zu rechnen. Aus diesem Grund empfehlen Finanz-Ratgeber auch zur jährlichen Zahlweise. Eine quartalsweise Beitragszahlung ist üblicherweise auch mit einem Zuschlag verbunden. Ein ähnliches Prinzip gilt übrigens auch im getesteten Rahmen der privaten Haftpflichtversicherung.

Unsere Partner vergleichen

Schwerer Stand für Kampfhunde bei der Hundeversicherung 2021

Viele Anbieter versichern sogenannte Listenhunde schlichtweg nicht oder verlangen zum Teil einen erheblichen Zuschlag für das höhere Risiko dieser Hunde. Bei den vorgestellten Testsiegern gibt es allerdings weder einen Ausschluss noch einen Risikozuschlag für Kampfhunde in der Hundeversicherung. Eine Versicherung wird auch immer dann günstiger, wenn die Versicherten eine Selbstbeteiligung in den Tarifen vereinbaren. Wer in 217 eine Selbstbeteiligung in Höhe von 150 Euro pro Schadensfall mit dem Haftpflichtversicherer vereinbart, der spart im Monat etwa zwei bis drei Euro. Neben einer Haftpflichtversicherungr den eigenen Vierbeiner sollte natürlich auch eine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auch unter https://hundehaftpflicht-der-testsieger.de/

Die beste Zwingerhaftpflicht im Vergleichstest

Bei dem Begriff Zwingerhaftpflicht denken viele Halter üblicherweise daran, dass der Hund in einem Zwinger untergebracht werden muss. Diese Bedingung besteht bei einer privaten Zwingerhaftpflicht jedoch nicht. Vielmehr geht es bei dieser besonders günstigen Haftpflichtversicherung darum, dass viele Tiere versichert werden können. Geeignet ist diese Möglichkeit vor allem für Hundezüchter oder für Halter vieler Tiere. Der Versicherungsschutz im Kostentest kostet im Monat nicht mehr als 16 Euro. Auch im Bereich Schadensfall-Bewertung erweisen sich die Angebote nicht nur als günstig, sondern auch hilfreich.

Hundekrankenversicherung & Hunde-OP-Versicherung im Verbrauchstest

Zusätzlich zur Hundehaftpflicht bieten viele Versicherer noch eine Hundekrankenversicherung und eine Hunde-OP-Versicherung an. Im Öko-Test am besten abschneiden konnte in den Jahren die Agila Versicherung . Die Bewertung lautet auf insgesamt sehr gut. Die Kosten über 12 Monate liegen allerdings bei fast 500 Euro für die Kunden. Auf Grund der hohen Kosten für einen solchen Schutz sollten die Hundebesitzer einen ausführlichen Versicherungsvergleich durchführen und die Kundenbewertungen genauer vergleichen. So kann bei einem richtigen Testvergleichsverfahren viel Geld in Sachen Jahresbeitrag gespart werden. Aus dem Jahre liegt derzeit noch kein aktueller Vergleich vor.

Weitere empfehlenswerte Anbieter im Leistungstest

Die Testverträge zeigen zudem, dass Hundehalter im öffentlichen Dienst günstigere Bedingungen im Bereich Preis erhalten als andere. Wer einen Kampfhund versichern lassen möchte, der ist bei der HKD im Tarif Plus am besten aufgehoben. Der Jahresbeitrag liegt bei unter 50,00 Euro, die Versicherungssumme bei 10 Millionen Euro und somit deutlich über der gesetzlichen Vorgabe. Kunden, die unter 60 Jahre alt sind, erhalten auch bei der NV-Versicherung Hundemax. sehr gute Leistungen geboten. Auch die Gothaer bietet sowohl eine Hundehaftpflichtversicherung als auch eine Hundekrankenversicherung an. Alles weitere zum Tariftest auch unter https://hundehaftpflicht-der-testsieger.de/hundehaftpflicht-vergleich/.

Hundeversicherung monatlich zahlen wie Tests zeigen

Eine Hundeversicherung monatlich zahlen lohnt sich bei keinem Versicherer, da in diesem Fall immer Verwaltungsgebühren anfallen. Aus diesem Grund raten wird stets zur jährlichen, nicht zur monatlichen Zahlweise. Getestet werden die Hundhaftpflichtversicherungen in der Regel mit einer Selbstbeteiligung. Dabei setzen die Tester vor allem darauf, dass die Preise sehr viel niedriger sind. Alles zu den Tests der Testinstitute ASSEKURATA, Morgen & Morgen, Focus Money, Ökotest und Co. können Sie immer auch unter Hundehaftpflichttest.de in Erfahrung bringen.

Leistungen der Hundehaftpflicht im Praxistest

Im Jahre stehen insgesamt 32 Tarife im Testmagazin im Bereich der Hundekrankenversicherung im Test. Der Leistungsvergleich zeigt, dass vor allem die Degenia, die Gothaer die Rhion Top und die Barmenia Versicherung sehr gut abschneiden können. Erstattet werden auch die Kosten für Impfungen sowie alle sonstigen anfallenden Gebühren beim Tierarzt. Und das auch im Urlaub. Nicht in den Leistungen enthalten sind allerdings alle anfallenden Kosten für eine Operation des Tieres. Es gibt auch in diesem Fall einen kombinierten Versicherungsschutz, der nicht teuer sein muss.

Unsere Partner vergleichen

Hunderassen

  1. Französiche Bulldogge
    Labrador
    Chihuahua
    Australian Shepherd
    Rottweiler
    Border Collie
    Golden Retriever
    Rhodesian Ridgeback
    Mops
    Berner Sennenhund
    Dobermann
    Beagle
    Malteser
    Havaneser
    Englische Bulldogge (Bulldog)
    Bolonka Zwetna
    Jack Russel Terrier
    Cane Corso
    Deutscher Schäferhund
    Zwergspitz
    Shih Tzu
    Weimaraner
    Bullterrier
    Shiba Inu
    Deutsche Dogge
    Yorkshire Terrier
    Cocker Spaniel
    Hovawart
    Akita Inu
    Mastiff
    Boxer
    Pudel
    Boston Terrier
    Neufundländer
    Tibet Terrier
    Malteser
    Bernhardiner
    Dackel
    Irischer Wolfshund
    Bordeaux Dogge
    Malinois
    Dogo Argentino
    Dalmatiner
    Belgischer Schäferhund
    Bullmastiff
    Cavalier King Charles Spaniel
    Chow Chow
    Shar Pei
    American Staffordshire Terrier
    Goldendoodle

Quelle unter zooroyal.de/magazin/hunde/hunderassen/die-50-beliebtesten-hunderassen/

Adcuri Barmenia Hundehaftpflicht

Quellen und Verweise sowie weitere Versicherungsthemen unserer Fachredaktion